Gemüse mal anders: Saftiges Gebäck und cremiges Frühstück

Ofengemüse, gefüllte Zucchini, Rote-Bete-Salat – das sind beliebte Arten, frisches Gemüse zuzubereiten. Doch Gemüse hat noch viel mehr zu bieten: Es kann Gebäck eine saftige Konsistenz und eine natürliche Süße verpassen. Auch zum Frühstück ist es eine tolle Option – so macht es zum Beispiel das morgendliche Porridge schön cremig. Wir zeigen Euch, warum es sich lohnt, Gemüse mal anders zuzubereiten, und geben Euch passende, glutenfreie Rezepte an die Hand.

Backen mit Gemüse

Der allseits beliebte Karottenkuchen zeigt: Gemüse eignet sich prima zum Backen! Dabei müssen es nicht immer Möhren sein – auch aus Kürbis, Kartoffeln, Spinat, Zucchini, Roter Bete und vielen weiteren Gemüsesorten lässt sich leckeres Gebäck zubereiten. Doch warum bietet es sich an, Gemüse zum Backen zu verwenden? Hier ein kurzer Überblick:

  1. Der wohl größte Vorteil ist die Saftigkeit, die Gemüse Kuchen, Muffins und Co verleiht. Die Zugabe von Gemüse empfiehlt sich daher auch besonders in glutenfreiem und veganem Gebäck, dem es häufig an Saftigkeit fehlt.
  2. Einige Gemüsesorten, wie Rote Bete oder Spinat, verleihen den Backwerken ganz nebenbei auch eine andere Farbe und machen sie so zu einem echten Blickfang.
  3. Durch Gemüse bekommt Gebäck oft einen aromatischen Geschmack. Bei der richtigen Dosierung ist dieser nicht zu intensiv und unterstreicht auf dezente Weise den Geschmack des Backwerkes.
  4. Einige Gemüsesorten sorgen für eine natürliche Süße – so kann oft auf zusätzlichen Zucker verzichtet oder dieser zumindest reduziert werden.

Red Velvet Rote Bete Cupcakes

Diese Red Velvet Rote Bete Cupcakes sind glutenfrei, laktosefrei, vegan und kommen komplett ohne Kristallzucker aus. Zubereitet werden sie mit unserem glutenfreien Bio Mehl Mix Basis. Ein köstliches Gebäck zu Kaffee oder Tee oder einfach für zwischendurch.  

 

 

 

Unser glutenfreies Haferbrot Karotte & Kürbis

Nicht nur süßes Gebäck, wie Kuchen oder Muffins, lässt sich gut mit Gemüse zubereiten. Auch herzhaften Broten verleiht es eine saftige Konsistenz. Kartoffelbrot, Rote Bete Brot, Zucchinibrot – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Gemüse in Brot zu verarbeiten.

 

Auch in unserem glutenfreien und veganen Bio Haferbrot haben wir einen Gemüseanteil hinzugefügt. Karotte und Kürbis verleihen ihm eine herrlich saftige Konsistenz und machen es zu einem aromatischen Geschmackserlebnis. Der Vorteil: Dieses Brot ist voller wertvoller Zutaten, schonend hergestellt und schon fix und fertig – also ideal, wenn ihr mal keine Zeit oder Lust zum Backen habt! Hier lässt sich auf einen Blick erkennen, was unser Bio Haferbrot Karotte & Kürbis ausmacht:

Im Kommen: Gemüse zum Frühstück

Meistens essen wir Gemüse zum Mittag- oder Abendessen. Aber warum sollte man damit nicht gleich morgens beginnen? Manche Gemüsesorten eignen sich prima zum Frühstücken – vor allem im Porridge sorgen sie für süße und herzhafte Abwechslung.

 

Süßes Porridge mit Früchten oder Schokolade ist für viele ein Klassiker auf dem Frühstückstisch. Was viele nicht denken: Auch Gemüse kann für einen süßen Porridge-Genuss sorgen. Geraspelte Zucchini zum Beispiel macht das Porridge schön cremig und lässt sich prima mit Zutaten wie Obst, Nüssen oder Kakao kombinieren. Porridge mit Zucchini hat mittlerweile sogar schon einen eigenen Namen – ZOATS (zusammengesetzt aus Zucchini und Oats).

Zucchini-Karotten-Porridge

Ein cremiger Start in den Tag: Dieses Zucchini-Karotten-Porridge ist mit unserem Bio Hafer Porridge schnell zubereitet. Das Rezept ist glutenfrei, laktosefrei, vegan und kommt ausschließlich mit alternativen Süßungsmitteln aus.

 

 

 

Kleiner Tipp: Auch herzhaftes Gemüse-Porridge kann super lecker sein und ist ein tolles Frühstück, Mittag- oder Abendessen. Dazu wird ganz einfach Gemüsebrühe statt Milch für die Zubereitung verwendet und frisches Gemüse der Wahl hinzugefügt. Brokkoli, Karotten, Spinat und Pilze eignen sich beispielsweise prima für ein herzhaftes Porridge.

Das könnte dich auch interessieren

>> Glutenfreier Hafer kann – gerade aufgrund seiner wertvollen Nährstoffe – eine gute Ergänzung im Rahmen einer glutenfreien Diät sein. Erfahre hier mehr.

>> Eine Umfrage zeigt: Kundinnen und Kunden schätzen bei Alnavit Produkten besonders die Qualität, den Geschmack und die Vielfalt. Erfahre hier, warum wir in Qualitätsfragen mehr tun, als es das Gesetz vorgibt.

>> Erfahre mehr über das Alnavit FREI VON Sortiment und unsere transparente Deklaration. Hier entlang