Alnavit PUR

Für alle, die ihre Ernährung bewusst ergänzen und dabei ursprünglich genießen wollen bietet unser Sortiment eine breite Auswahl an naturbelassenen Direkt- und Pflanzensäften.

Bei der Auswahl der Rohstoffe für das Saft-Sortiment setzen wir bewusst auf Früchte, Beeren und Pflanzen, die in ihren originären Herkunftsregionen traditionell für ihre vielfältigen Eigenschaften geschätzt werden.  

 

Direktsäfte:

Der Begriff „Direktsaft“ wird häufig für Säfte verwendet, die aus Beeren gepresst werden. Wegen ihres hohen Säuregehaltes und des typischen herb-fruchtigen Geschmacks werden die Säfte pur in kleinen Portionen, mit anderen Fruchtsäften oder Wasser gemischt getrunken und eignen sich darüber hinaus optimal als Zutat in Desserts oder Fruchtsaucen. Dunkle Beerensäfte, wie Granatapfelsaft, Cranberrysaft oder Aroniasaft enthalten zudem viele sekundäre Pflanzenstoffe.

Der Acerolasaft zum Beispiel ist eine wahre Vitamin C-Bombe und deckt bereits durch 1-2 Esslöffel am Tag die empfohlene Tagesdosis. Die Acerolakirsche enthält somit bis zu 80-mal soviel Vitamin C wie Orangen! Vitamin C unterstützt unter anderem die Funktion des Immunsystems, unterstützt den Energiestoffwechsel und trägt zur Verringerung von Müdigkeit bei.  

 
 
Pflanzensäfte:

Sechs verschiedene Pflanzensäfte komplettieren das Sortiment:  Neben den Exoten Artischockensaft, Aloe-Vera Saft und dem scharfen Ingwersaft sind unsere drei Neuzugänge heimische Sorten aus europäischem Anbau.  Auch der Kartoffelsaft wird schonend gepresst und anschließend pasteurisiert. Zur Konservierung werden die Säfte mit zugesetzten Milchsäurebakterien fermentiert – so erhalten sie ihren typischen, mild-säuerlichen Geschmack. Die Gemüsesäfte eignen sich neben dem puren Verzehr als Zutat in grünen Smoothies, würzigen Suppen und fruchtigen Drinks und lassen sich so ganz einfach in die tägliche Ernährung integrieren.