Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. In einer Schüssel Mehl Mix, Kakao, Backpulver und Salz mischen und beiseite stellen.
  3. Mit einem Mixer Butter und Zucker auf mittlerer Stufe cremig rühren. Nach und nach die beiden Eier unterrühren, dann den Vanillezucker zugeben.
  4. Die Mehl-Kakao-Mischung zu der flüssigen Mischung geben und auf niedrigster Stufe unterheben.
  5. Mit der Hand kleine Kugeln formen und auf eine Höhe von ca. 1 cm flachdrücken. Einige Cookies in Zucker wälzen.
  6. Die Cookies mit Abstand auf ein mit Backapapier belegtes Blech legen und ca. 10-12 Minuten backen, bis sie Risse bekommen.
  7. In die noch warmen Cookies mit einem Kochlöffelstiel eine Einkerbung für das „Nest“ drücken und abkühlen lassen.
  8. Etwas geschmolzene Kuvertüre in die Einkerbung geben und mit Nüssen oder Schokolinsen dekorieren.

Ostercookies


glutenfrei

ca. 35 min.

Zutaten

Für Für ca. 20 Stück

  • 200 g Alnavit Bio Mehl Mix Basis
  • 60 g Kakaopulver
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 110 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 300 g Rohrohrzucker
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Rohrohrzucker als Deko
  • 1 Tasse dragierte Erdnüsse oder bunte Schokolinsen
  • 100 g weiße Kuvertüre