Zubereitung

  1. Den Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die trockenen Zutaten vermengen (abgesehen vom Müsli).
  3. Die weiche Butter mit dem Honig, der pflanzlichen Milch, dem Amaretto, dem Orangensaft und dem Abrieb der Orangenschale verrühren.
  4. Nach und nach die Eier einzeln unterrühren und schaumig rühren.
  5. Die trockenen Zutaten unterrühren.
  6. Am Schluss das Müsli einrühren.
  7. Den Teig jeweils auf die Gläser aufteilen, jedes Glas dabei etwa Halb voll mit Teig befüllen.
  8. Den Kuchen im Glas für 25-30 Minuten backen.
  9. Währenddessen das Topping vorbereiten. Dafür die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften.
  10. Dann die Hitze reduzieren und den Amaretto oder den Ahornsirup dazu geben und unter Rühren braten, bis die Sonnenblumenkerne karamellisieren.
  11. Die karamellisierten Sonnenblumenkerne auf dem fertig gebackenen Kuchen im Glas verteilen.
Hinweis: Der Kuchen sollte im Optimalfall innerhalb von 2-4 Tagen gegessen werden.    
>> Geschenkanhänger zum Selberbasteln hier herunterladen

Orangen-Nuss-Kuchen im Glas


glutenfrei

laktosefrei

ca. 40 min.

Zutaten

Für 3-4 ofenfeste Gläser

  • 55 g Alnavit Bio Mehl Mix Basis
  • 3/4 TL Backpulver
  • 50 g Honig (oder Ahornsirup)
  • 2 kleine Eier
  • 25 g gem. Mandeln (vor dem Mahlen rösten für extra Aroma)
  • 1/2 Bio Orange
  • 65 g weiche Butter (vegan)
  • 25 ml pflanzliche Milch der Wahl
  • 1/4 TL Lebkuchengewürz (nach Bedarf mehr)
  • 1 1/2 EL Alnavit Bio Hafer Früchte Müsli
  • 1/2 TL alkoholfreier Amaretto (Alternativ: Likör der Wahl, Saft der Wahl, weglassen)
  • Für das Topping:
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 1-2 TL alkoholfreier Amaretto oder Ahornsirup