Zubereitung

  1. Quark und Eier zu einer schaumigen Masse rühren (vegan: Seidentofu aufschlagen)
  2. Backpulver, Mandeln und Salz unterrühren (bei der veganen Variante die Leinsamen dazu geben)
  3. Haferflocken und Kürbiskerne unterkneten. Der Teig ist sehr weich, lässt sich aber gut verarbeiten.
  4. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.
  5. Nach Belieben mit weiteren Kernen bestreuen und bei ca. 180 °C 60 Min. backen.

Haferflockenbrot


glutenfrei

ca. 10 min.

Zutaten

Für 1 Brot

  • 500 g Magerquark (vegan: 450 g Seidentofu)
  • 2 Eier (vegan: 2 EL Leinsamen)
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • eine Prise Salz
  • ca. 450 g Haferflocken
  • Kürbiskerne oder andere Saaten