Zubereitung

  1. Zucchini, Tofu und getrocknete Tomaten klein schneiden und mit den Kichererbsen in Sojaöl in einer Pfanne anbraten. Kokosmilch, Gemüsebrühe und die Curry-Gewürzmischung hinzufügen.
  2. Mit Sojamilch und ggf. Wasser abschmecken und einige Minuten köcheln lassen. Die Nudeln im separaten Topf gemäß Anweisung zubereiten (ca. 8 – 10 Minuten Kochzeit) und al dente gekocht zum Curry in der Pfanne hinzufügen. Das Curry etwas ziehen lassen.  

Curry Nudeln


glutenfrei

laktosefrei

ca. 35 min.

Zutaten

Für 3 Portionen